YouTube gibt es schon seit dem 23.04.2005 und mittlerweile ist es als zweitgrößte Suchmaschine der Welt gar nicht mehr wegzudenken. Jede Minute werden 400 Stunden an Videomaterial hochgeladen. Laut einer Umfrage vom Spielzeug-Hersteller Lego, gab von 3000 Kindern zwischen 8 und 12 Jahren fast ein Drittel an, dass sie gerne YouTuber werden wollen. Daher ist es nicht wenig verwunderlich, wenn immer mehr Leute sich die Frage stellen, ob es sich noch lohnt einen YouTube-Kanal zu starten.

Danke! Die Nachricht wurde gesendet.

Mit 1,9 Milliarden Nutzern ist YouTube schon länger die zweitbeliebteste Social Media Plattform und im Vergleich zu anderen Plattformen wie Instagram oder TikTok bietet sie auch einiges an Vorteilen. YouTube ist die einzige Plattform, die man auch ohne Nutzerkonto nutzen kann. Durch die Corona Pandemie gab es einen enormen Anstieg der Bewegtbildnutzung und YouTube verzeichnet mittlerweile sogar monatlich zwei Milliarden aktive Nutzer. Mit der richtigen Strategie schafft man es trotz der immer zahlreicheren Videos auch immer noch sich gut von den anderen abzuheben.

Für die richtige Strategie ist es wichtig zu wissen, wie der Algorithmus funktioniert und zu verstehen, was die eigenen Zuschauer gerne sehen wollen. Daher ist es umso wichtiger zu wissen, wie man die richtige Strategie für sich und seine Inhalte findet. Wenn du jetzt aber gar nicht weißt, wie du anfangen sollst, helfe ich dir gerne, die für dich und deine Inhalte richtige Strategie zu finden und Licht ins Dunkel des YouTube Kosmos zu bringen.